Welt


Googlen nach:

 

 

Scientists for Future II

 

Das Ganze Buch

Hier beginnt nun das Ganze Buch, wo alles sehr ausführlich wird, z.B. auch die vielen Medienberichte weiter unten.

 

Sie sollten das nur lesen, wenn Sie bis jetzt schon verstanden haben, dass wir alle in einer Welt der Irrtümer aufgewachsen sind. Und dass wir alle uns völlig von den Irrtümern befreien sollten, indem wir nichts anderes, automatisch Irrtums-Behaftetes mehr lesen, sondern erstmal nur hier Alles lesen, schauen und hören sollten, bis wir uns an die Welt der Wahrheiten ganz allmählich gewöhnen.

 

Falls Sie schon so weit sein sollten, dann wird es Sie auch nicht stören, dass es hier wie in einer Lose-Blatt-Materialsammlung zugeht, besonders weil die Homepage die verschiedenen Design-Änderungen leider nur schwer beschädigt überstanden hat.

 

Aber das wird Ihnen ja dann auch völlig egal sein, weil Sie wissen, dass Sie sowieso alles mehrfach durchgehen müssen, bis Ihr Gehirn allmählich anfängt, sich von all den Irrtümern zu befreien und ganz allmählich anfängt, sich an eine Welt der Wahrheiten zu gewöhnen.

 

Sie müssen das also nicht lesen, aber Sie können es gerne lesen, wenn Sie mehr zumindest über die 1. und die 2. von 6 Stufen des neuesten Standes der Erkenntnis wissen möchten. Das "Buch" wird später um die 3. bis 6. Stufe erweitert werden. Viel Spass...

Laut eines Bundestags-Wahl-Experimentes bedeutet es ein Hinzugewinnen von ca. 15 % bzw. maximal ca. 56 % der Wähler-Stimmen für jede kooperierende Partei.

 

 

Artikel der seriösen Enzyklopädie Pluspedia hier unten. Bei Links zu anderen Enzyklopädien bitte die gebotene Vorsicht walten lassen wegen der massenhaften Berichte über die Fragwürdigkeit mancher Enzyklopädien.

Weltrat der Weisen

Der im Sommer 2018 neu entstandene Rat der Weisen ist ein Zusammenschluss von (aktuell 24) Wissenschaftlern, z.B. Ursula LehrGeorg Rudinger und Ralf Zoll - und offeriert konkrete Modelle für eine bessere Welt. Sitz des Zusammenschlusses ist in Köln, seine Mitglieder sind überregional tätig.[1] Die inhaltliche Ausrichtung soll anhand einer Sammel-Liste von bekannten Persönlichkeiten auf der Homepage des Rates deutlich gemacht werden. Dabei werden unterschieden:[4]

AW = Aktive Wissenschaftler/"Weise"

von AWs Vorgeschlagene, Empfohlene oder Personen, auf deren Erkenntnisse Bezug genommen wird

Das österreichische Wirtschaftsmagazin trend war eines der ersten, die darüber berichteten. Peter Sempelmann sprach im Interview mit den Professoren Michaela Döll und Manfred Mertins über die Idee, die Notwendigkeit und das Potenzial von Reformen in Gesundheitssystem und Lebensmittel-Handel.[2]

Dr. Franz Alt, bekannt von der ARD ("Report") hat z.B. auch über die Professoren Roland Böckle und Helmut Klein veröffentlicht und viele weitere Online-Medien haben dies aufgegriffen und darauf verwiesen. [3] WALLSTREET:ONLINE hat ebenfalls veröffentlicht.[4] Auf der Homepage des Zusammenschlusses[5] finden sich (derzeit an die 30) weitere Veröffentlichungen von Online-Zeitschriften und ähnlichen Portalen.

Ziele

Ziel des Zusammenschlusses ist es, konkrete Reformkonzepte den Regierungen, Parteien, der UNO, Unternehmen etc. zur Verfügung zu stellen. Inhaltlich bezieht sich der Rat stark auf Charles Darwin und Richard Dawkins sowie auf ca. 70 weitere Professor/innen[6] und die Memetisch-Genetische Evolutionsbiologiezwecks Aufzeigen der Ausbreitung immens schädlicher Irrtums-Meme und des Aussterbens von Wahrheits-Memen, bezogen auf die jeweilige ungünstige gesellschaftliche ökologische Nische.

Mitwirkende

Unter anderem sind auch folgende Personen Mitglied des Rates:

Manfred Mertins, Dipl. Ingenieur

Michaela Döll, Biologin mit mehrjähriger Forschungs-Tätigkeit im Fachbereich Pharmazie

Winfried Panse, Soziologe & Dipl.-Kaufmann

Claudius Strube, Philosoph

Roland Böckle, Didaktik[7]

Einzelnachweise

 Start - Rat der weisen. Abgerufen am 14. Dezember 2018.

 "Eine Gesundheitsreform für ein Wirtschaftswunder". 2018-11-21. Abgerufen am 14. Dezember 2018. (de)

 Der neue. Abgerufen am 14. Dezember 2018.

 "Krankheit ist gut und bringt allen Geld". 2018-11-30. Abgerufen am 14. Dezember 2018.

 Start - Rat der weisen. Abgerufen am 14. Dezember 2018.

 Die "Weisen". Abgerufen am 14. Dezember 2018.

 Die "Weisen". Abgerufen am 14. Dezember 2018.

Jeder kann nach Belieben den Artikel (möglicherweise auch wenig qualifiziert) bearbeiten. Im Moment sieht der Artikel so aus: Weltrat der Weisen

 

Medien-Berichterstattungen:

Größtes Wirtschaftsmagazin Österreichs

https://de.wikipedia.org/wiki/Trend_(Zeitschrift)

Der Tweet, mit dem "Trend" das Interview ankündigte:

https://twitter.com/at_trend?lang=de (22.Nov.) Die Evolution der Medizin zu einer "Gesundheitsmedizin", Vorsorge fürstlich belohnen und ein Wirtschaftswunder herbei essen: Die Ideen des "Weltrat der Weisen"

Das Trend-Interview tippfehler-korrigiert lesen, anklicken und nach unten scrollen

https://www.trend.at/wirtschaft/mit-gesundheit-wirtschaftswunder-10476722

Das Trend-Interview ausführlicher, mit darunter stehenden umfangreichen Nachträgen, die sichtbar werden durch Anklicken von YouTube:

Der berühmte ARD ("Report")-Ex-Fernseh-Mann Dr. Franz Alt

https://de.wikipedia.org/wiki/Franz_Alt_(Journalist)

hat veröffentlicht und viele weitere Online-Medien haben das dann aufgegriffen und darauf verwiesen:

http://www.sonnenseite.com/de/zukunft/der-neue-weltrat-der-weisen-fuer-eine-bessere-welt.html

WALLSTREET:ONLINE

https://de.wikipedia.org/wiki/Wallstreet:online

hat veröffentlicht - mit wichtigem Kommentar:

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11052137-weltrat-weisen-kritisiert-derzeitiges-krankmachsystem-krankheit-gut-bringt-geld

https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1298236-1-10/weltrat-rezepte-wirtschaftswunder

LAZARUS PflegeNetzWerk ist die im deutschsprachigen D-A-CH Raum einzigartige Online-Pflegezeitschrift (33. Jhg., 14. Online-Jahrgang 2018)  für professionelle Gesundheits-, Kranken- und Altenpflege:

http://www.lazarus.at/2018/12/02/weltrat-der-weisen-mahnt-paradigmenwechsel-im-gesundheitswesen-an-krankmachsystem-bringt-allen-geld/

https://www.klamm.de/news/experten-plattform-weltrat-der-weisen-f-r-eine-bessere-welt-mit-dem-weltrat-der-weisen-ist-im-sommer-2018-19N728227.html

https://www.artikel-presse.de/tag/sozialstaat

Die Open Source Fachzeitschriften für den Gesundheitsbereich:

https://pflege-professionell.at/de-weltrat-der-weisen-kritisiert-unser-derzeitiges-krankmachsystem-krankheit-ist-gut-und-bringt-allen-geld

Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk   Unabhängige und gemeinnützige Initiative - mit wichtigen Anmerkungen:

http://www.wernerschell.de/forum/neu/viewtopic.php?f=4&t=22953

Familien-Magazin: https://clicclac.de/2018/10/26/weltrat-der-weisen/ https://issuu.com/clicclac9/docs/clicclac-november-

http://unternehmen-heute.de/news.php?newsid=547622

https://www.happytimes.ch/news/news-schweiz/11487-weltrat-fordert-aerztinnen-sollten-nur-nach-gesundheit-bezahlt-werden.html

https://online-zeitung.de/2019/01/18/thesen-des-weltrats-der-weisen-fuer-eine-nachhaltige-zukunft-unseres-planeten/

https://www.awz-hahnbach.de/index.php?option=com_content&view=article&id=7278:unser-krankmachsystem-bringt-allen-geld&catid=1:nachrichten&Itemid=6

https://www.doc-germanicus.de/allgemeines/medizin-gesundheits-oder-krankmach-system/

https://www.extremnews.com/berichte/gesundheit/2a261701681aa55

https://www.politikexpress.de/der-neue-weltrat-der-weisen-fur-eine-bessere-welt-1661280.html