Welt


Der Brückenschlag zur Zivilisation der Wirtschafts-, Gesundheits-, Lebensqualitäts- und Langlebigkeits(120)-Wunder...

 

"Warum die Zivilisation ändern, es läuft doch alles optimal?"

Lieber Erfolgreicher (selbstverständlich jeweils: m/w), lieber Leistungsträger, lieber Milliardär, lieber Politiker, lieber Journalist, lieber Einflussreicher, lieber Mittelloser,

nach ca. 30 Medienberichten (1. Stufe) jetzt die 2. von 6 Stufen der Weiterbildung für Entscheider in Wirtschaft und Gesellschaft. Gleich hier rechts können Sie erfahren, wie die Illusion erwächst, dass alles optimal sei, faktisch aber alles so schlecht wie möglich läuft und Sie Tag für Tag viel Geld, Gesundheit und Lebensqualität verlieren, - wie Sie sich selbst schwerste Verluste und schwersten Schaden zufügen, indem Sie dysfunktionale Systeme laufen lassen, obwohl Sie sie selber morgen ändern könnten aufgrund Ihres Einflussreichtums.  Vielleicht verdienen Sie ganz gut an einem der dysfunktionalen Systeme, verlieren aber selber sehr viel aufgrund der 20 anderen dysfunktionalen Systeme, die Sie aufs Schwerste schädigen, ohne dass Sie bisher eine Chance hätten, dies bemerken zu können. Erst durch die 2. Stufe (von 6 Stufen, die erste von 5 Begründungs- bzw. Beweisführungs-Stufen) eröffnet sich Ihnen eine Chance, 20 Prozent der Verlust- und Schädigungsprozesse bemerken zu können. Leiten Sie dann die Reform aller 21 dysfunktionalen Systeme ein, indem Sie die öffentliche Diskussion der Reformen des Rates fördern, werden Sie schon bald viel weniger geschädigt.     -     Sie können rechts lesen, warum uns allen - wo wir doch die erfolgreichste Art der Erde sind und alles eigentlich wunderbar sein sollte - bisher nur ein halbes Leben vergönnt ist, wie z.B. Steve Jobs (Apple), George Harrison (Beatles), Audrey Hepburn, Roger Willemsen, Warren Buffet und Vizekanzler und Bundesminister Guido Westerwelle.      -     Dabei handelt es sich nicht bloß um Begründungen, sondern in Wahrheit um wissenschaftliche Beweise. Seit Sir Isaac Newton über die Gravitation veröffentlichte, brauchen wir nicht mehr Millionen an Studien durchzuführen, die untersuchen, ob Flüsse, Bäche usw. auf der Rückseite unseres Planeten nach unten fallen oder nach oben fliessen. Seit Newton steht wissenschaftlich bewiesen fest, dass alle Flüsse im Wesentlichen immer bergab fliessen bezogen auf die sie anziehende größere Masse hin, also im Wesentlichen immer in Grob-Richtung Erdmittelpunkt, was am deutlichsten an Wasserfällen sichtbar wird. Ganz genauso ist seit Darwin und Dawkins und der Memetisch- Genetischen- Evolutions- Biologie (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) bewiesen, dass auch alle Evolutions-Flüsse all unserer gesellschaftlichen Systeme im Wesentlichen immer nur "bergab" fliessen können Richtung Schädigung aller, gemäß den wirkenden Selektions-Drücken bzw. bisher noch unkorrigierten Fehlanreiz-Rahmen-Bedingungen.    -     Bitte bedenken Sie dabei, dass überall zu recht davon gesprochen wird, dass wir alle uns lebenslang weiterbilden müssen, weil Wissen noch nie so schnell veraltet wie heutzutage und durch neues Wissen ersetzt werden muß. So reicht das Wissen um die Gravitation nicht aus, um die Welt realistisch erfassen zu können, erst mit dem Wissen um die Memetisch-Genetische Evolution (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) ist die Welt und der Mensch erstmals realistisch erfassbar. Also entscheiden auch Sie sich bitte ganz bewußt dafür, Ihr Wissen aus Schule und Studium upzudaten, auf den neuesten, völlig veränderten Stand zu bringen, entscheiden Sie sich ganz bewußt für die rechts zu lesende 2. Stufe der Weiterbildung für Entscheider in Wirtschaft und Gesellschaft, die in dieser Welt ausschließlich innerhalb dieses Weltrates existiert.

Sir Charles Darwin, Prof. Richard Dawkins, all die anderen Biologie-Professoren und viele andere unserer Liste haben beigetragen zum:

"Erfolgreichen Abschluß der (Wissenschafts-) Epoche der (europäisch-nord-amerikanischen) AUFKLÄRUNG"

durch die

"Memetisch-Genetische Evolutions-Biologie als neuer Welt-Erklärung" (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution)

und zu der

"Memetisch-Genetischen-Evolutions-Analyse als neuer Analyse-Technik für gesellschaftliche Systeme wie z.B. Gesundheits- oder Lebensmittel-Versorgungs-Systeme".

(Ultrakurz-Zusammenfassung des Folgenden:

Machen unser Essen und unser Gesundheits-System eher krank oder eher gesund?

Seit ewig langen Zeiten belohnen wir unseren Händler oder Heiler eben leider gerade nicht, wenn er uns, bewiesen anhand von Verbesserungen z.B. unserer Gesundheits-Kosten-, Wohlfühl-Noten- und Steuer-Leistungs-Kurven tatsächlich gesundheits-förderliche Lebens-Mittel oder Gesundheits-Förderungs- Massnahmen liefert.

Sondern wenn er uns möglichst viel künstlich veränderte Nahrungs-Mittel aus den preiswertesten Rohstoffen oder Operationen, Chemo-Therapien oder radioaktive Bestrahlungen  verkaufen kann.

Leider passen die preiswertesten Rohstoffe oder Chemo- und Strahlen-Therapien, Medikamente usw. meistens sehr schlecht zu unserem genetisch bedingten, in den letzten Millionen Jahren geformten Stoffwechsel. Händler oder Heiler mit Irrtums-Mem-Mutationen, die dieses Passungs-Problem irrtümlicherweise für unbedeutend hielten, verbreiteten sich in der Evolution massenhaft und hatten mehr Erfolg als die Wahrheits-Meme-tragenden Händler oder Heiler, weswegen unsere Ernährung bzw. Gesundheits-Versorgung uns eher krank macht und unser Leben kürzer macht als die möglichen 110 gesunden Lebensjahre bei optimalem Sterbealter von 120 Jahren. - Etwas neugierig geworden? Dann jetzt etwas ausführlicher:)

1. Intelligenz-Test der Menschheit:

"Ihr Essen vergiftet Sie Tag für Tag?"

(Vorinformation: Viele der Medizin-Professoren der Liste halten diejenigen Forschungs-Ergebnisse für überzeugend, die aufzeigten, dass 110 gesunde Lebensjahre in einer gesunden Zivilisation problemlos möglich sind und maximal 120 Lebensjahre das Ziel sein sollten. Zwischenzeitlich noch kürze Lebens-Erwartungen als unsere heutige waren demnach nur unbedeutende Zufalls-Schwankungen im Rahmen unserer Zivilisations-Krankheit der letzten 300 000-400 000 Jahre. Bei den Okinawas zeigte sich, dass deren Massen an kerngesunden, vitalen 110-Jährigen erst zurückgingen nach Eintreffen von westlichen Ernährungs-Moden und Medizin-Formen.)

Zum besseren Verständnis der Memetisch-Genetischen Evolution (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) und Memetisch-Genetischen-Evolutions-Analyse-Technik kann es helfen, sich bildlich zwei kleine Männchen unten = Vergangenheit, oben wäre dann Zukunft, vorzustellen oder auf einem großen Blatt Papier einzuzeichnen. (Für eine perfekte Analogie zur links angesprochenen Gravitation wäre es zwar sinnvoller, oben mit der Vergangenheit zu beginnen und den Fluss der Evolution nach unten hin "bergab fließend" aufzuzeichnen, aber leider ist es heute eher üblich, unten die Vergangenheit zu verorten und oben die Zukunft und Stammbäume nach oben hin wachsen zu lassen.)

Das eine Männchen hat eingezeichnet im Kopf eine Irrtums-Mem-Mutation. Das Männchen rechts daneben hat in seinem Kopf an der selben Stelle eingezeichnet ein mutations-freies Wahrheits-Mem.

Beispiel einer Professorin in der bekannten ARD-TV-Sendung PLANET WISSEN:

In den großen Schlössern des Königreichs Frankreich tauchte irgendwann im letzten Jahrtausend ein Händler auf mit einer Irrtums-Mem-Mutation.

Er stand vor dem Problem, dass er es kaum schaffte, herrlich reife kerngesunde Früchte in diesem vollreifen Zustand von weit her schnell genug heranzukarren, bevor sie verdorben waren. Er glaubte, dass gut konservierbare Süssigkeiten, Schokoladen usw. genauso kerngesund seien (das ist seine Irrtums-Mem-Mutation) und warb dem entsprechend für seine Süßwaren.

Nun hatten die Menschen in den Schlössern deswegen bald schwarze faulige, eiternde Zähne und Kiefer, die derart nach Verwesung stanken, dass die Damen ihre Fächer bei den Festen in erster Linie wedelten, um den Verwesungsgestank nicht zu auffällig werden zu lassen.

Aber offensichtlich war den Menschen der Zusammenhang mit den Süssigkeiten nicht richtig bewußt, später wurde dann die Zahnbürste erfunden, um wenigstens die auffälligsten Folgen der schädlichen Nahrung etwas zu verstecken, anstatt z.B. die gesunden Früchte vorort in Gewächshäusern anzubauen.

Auf jeden Fall verkaufte der Händler immer mehr Süssigkeiten (heute sind unsere halben Supermärkte voll von Waren mit Zucker-Zusatz), und hinterließ mit seiner Irrtums-Mem-Mutation viele Kinder, die wir über ihm geistig einzeichnen. Von diesen Kindern waren alle, von den "Schwarzen Schafen" der Familie abgesehen, wiederum Träger des Irrtums-Mems.

Der Händler rechts ohne diese Irrtums-Mem-Mutation mit seinen Wahrheits-Memen konnte den Süssigkeiten-Zuverdienst nicht erzielen, konnte weniger Kinder ernähren, die wir über ihm einzeichnen. Von diesen wenigen Kindern sind die meisten Wahrheits-Mem-Träger, nur die dortigen Schwarzen Schafe der Familie werden infiziert vom Irrtums-Mem, vielleicht im Rahmen einer Ausbildung beim reichen Händler links.

Schüler, die einen Händler zwecks Ausbildung suchen, entscheiden sich mehrheitlich für den reichen Irrtums-Mem-Mutanten links und nicht für den armen Schlucker rechts, sodass wir links viele Schüler als memetische Kinder oben dazu zeichnen, und rechts nur wenige.

Rechts ist die Zahl aller (memetischen und genetischen) Kinder viel kleiner. Jetzt zeichnen wir diesen Baum von unten her immer weiter bis ins Jahr 2200. Dann sehen wir links ganz oben im Baum Millionen Männchen mit dem Irrtums-Mem. Und rechts fast kein Männchen mehr mit dem Wahrheits-Mem am gleichen Mem-Ort im Gehirn.

Und jetzt sollten Sie sich vorstellen, was das bedeutet, wenn Sie die Möglichkeit von Tausenden von Irrtums-Memen bedenken, von denen jedes einzelne sich millionenfach ausgebreitet hat und wie eine Epidemie Milliarden Gehirne infiziert hat.

Das heißt, dass uns nicht in erster Linie die einzelnen Lebensmittel-Skandale mit ihren einzelnen Verbrechern gefährden, sondern hauptsächlich ein Millionen-Heer von Menschen mit allerbesten Absichten, die es richtig gut mit uns meinen, deren Gehirne aber angefüllt sind mit Abertausenden von Irrtums-Memen, die sie für Wahrheiten halten und aufgrund derer sie uns vergiften, ohne es auch nur im geringsten zu ahnen, "denn sie wissen nicht, was sie tun".

Wenn Sie dieses Bild jetzt nicht erschrecken läßt, dann sollten Sie vielleicht einen neuen Anlauf nehmen, oder Ihr Gehirn ist vielleicht einfach überfordert, die hochkomplexe Realität von Evolutions-Prozessen innerhalb von Gesellschaften wahrnehmen zu können und kann diesen Intelligenz-Test nicht bestehen. Kein Grund zur Sorge, Sie wären dann in guter Gesellschaft, schätzungsweise 70 Prozent der an Wahlen Teilnehmenden verfügen nicht über ausreichende Rechner-Kapazitäten in ihrem Gehirn-Computer.

Eine der vielen Aufgaben des Weltrates ist, Menschen angesichts der Vergiftungs-Folgen wie z.B. der Volkskrankheiten Krebs & Co. zu retten durch die Lebensmittel-Handel-Reform (plus die weiter unten behandelte Gesundheitsreform). Und auch im schlimmsten Falle durch völlig neuartige Gesundheits-Förderungs-Tipps mit dazu beizutragen, dass betroffene verständige Personen wenigstens so lange überleben, bis die Reformen greifen und ihr Land heilsam und erstmals zu echter Heilung fähig geworden ist.

Vertiefungs-Beispiel Warren Buffet, einer der erfolgreichsten Großaktionäre, - wobei man dabei auch an Steve Jobs (Apple), George Harrison (Beatles), Audrey Hepburn, Roger Willemsen und deren allzufrühen Krebstod denken könnte:

Buffet, einer der reichsten Menschen der Erde, geht, wie im TV gezeigt, in Luxus-Viel-Sterne-Restaurants, in der Illusion, dort Gutes zu bekommen.

In Wahrheit zwingt der gnadenlose Wettbewerb zwischen den Restaurants diese dazu, so billig, hormon- und pestizid-verseucht wie möglich einzukaufen.

Und irgendwelche Denk-Irrtümer, also Irrtums-Meme überzeugen dabei alle Beteiligten, dass dies und alles weitere Vorgehen völlig unbedenklich sei.

Das toxin-haltige Fleisch wird vom Sterne-Koch schön medium gebraten oder gar gegrillt, mit krebsfördernden Viren innen drin und Cancerogenen in der knusprigen Kruste, - super lecker.

Und der Koch weiß gar nichts von seiner Krebsförderung...

Dann wird von ihm alles geschmacklich so aufgepeppt, dass Buffet meint, er würde sich was richtig Gutes tun. Und der Koch bringt es fertig, sich im Sinne der Freudschen Rationalisierung selber einzureden, dass alles unbedenklich sei - er ist also Irrtums-Mem-Träger - und alles per Lippenbekenntnis als angeblich gesund hinzustellen, so dass Buffet gar nicht merken kann, dass es seinen vorhandenen Krebs wieder zum Wachstum anregt.

Diese Wettbewerbszwänge und die daraus zwangsläufig resultierende Negativ-Evolution der letzten Jahrtausende hören erst dann auf, wenn das Restaurant und die zugehörige Lebensmittel-Kette dann mehr Gewinn erzielen, wenn Buffet nie mehr oder wenigstens weniger krank wird als bisher und bessere Wohlfühlnoten beim Statistischen Bundes- und Wahlamt (in diesem Falle der USA) abgibt.

Will Buffet sich also dauerhaft vor dem Krebs in Sicherheit bringen, muss er seinen Einfluss dahingehend geltend machen, dass die Reformen des Weltrates in allen Medien diskutiert werden.

Ein weiteres, tragisches Beispiel ist der frühere Vize-Kanzler und Bundesminister Guido Westerwelle. An der Universität Mainz in einer Großveranstaltung auf die Dysfunktionalitäten der Erhardschen Sozialen Marktwirtschaft angesprochen, hätte er die Möglichkeit gehabt, die nötigen Korrekturen hin zu einer sehr viel besseren, Menschlicheren Sozialen Marktwirtschaft einzuleiten und damit Krebserkrankungen unwahrscheinlich zu machen.

Er verstarb mit nur 55 Jahren an Krebs, wobei viele Medizin-Professoren der Liste 110 kerngesunde Lebensjahre für realisierbar halten und eine maximale Lebenserwartung von 120 Jahren anvisieren. Dem Vizekanzler war also nur knapp die Hälfte dieser Spanne vergönnt.

 

Falls man das alles versteht und das gleiche schreckliche Bild vor dem inneren Auge für jeden anderen gesellschaftlichen Bereich entsteht, sollte man das an einem ganz massiven Erschrecken erkennen können. Falls man nicht entsetzt ist, hat man den Intelligenz-Test wahrscheinlich nicht bestanden.

Und dieses Entsetzen sollte jeden Pharma-Aktionär, -Manager- und -Aufsichtsrats-Vorsitzenden überzeugen können, sich sofort für die Reformen des Weltrates einzusetzen. Und alle anderen Groß-Aktionäre auch.

Und die Pharmakonzerne bieten der Lebensmittel-Branche nach den Reformen neuentwickelte Wirkstoffe der Böden-Entgiftung und der Re-Mineralisierung usw. an, wobei deren Einkauf sich für die Lebensmittel-Produzenten rechnet, weil die Kunden so gesünder werden und mehr Gewinn an den Händler ausgeschüttet wird.

Der Lebensmittel-Produzent wird sich dann sagen: Ich beliefere die Supermarkt-plus Restaurant-Kette xy. Wenn ich nicht maximal gesundheitsförderlich anbaue bzw. produziere, geht xy pleite, weil zu geringe Verbesserungen der Wohlfühl-Noten, Steuerleistungen und Gesundheits-Kosten-Daten der Kunden erzielt werden und xy deshalb in den Ranglisten nur noch auf den hinteren Plätzen auftaucht und massenhaft Kunden zu den anderen Ketten wechseln.

Und damit verliere ich meinen Auftrag von xy und werde kaum noch einen neuen bekommen, da ich als Produzent ja für den Niedergang von xy stehe, und damit wollen die anderen Ketten nichts zu tun haben. So bin ich dann am Ende.

Also stelle ich mich nach den Reformen von der ersten Sekunde an völlig um, hinterfrage mit Hilfe des Weltrates alle meine Glaubens-Meme bezüglich Nahrungs-Produktion auf "Irrtums-Mem oder Wahrheits-Mem?" hin,- und produziere von der ersten Minute an maximal Gesundheits-förderliches.

 

Die Memetisch-Genetische Evolutions-Biologie (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) in der Tradition Darwin, Dawkins usw. hat maximale Beweiskraft, ganz im Gegensatz zu all den  Studien, über die zu sagen ist, dass es unendlich schwer ist, eine von jeglichem Fehler bzw. Irrtums-Mem freie Studie durchzuführen, weswegen schätzungs-weise 95 Prozent aller Studien wertlos sein dürften, - also nur eine Wiederholung der Vorurteile und Wünsche des Untersuchers in Form einer Studie darstellen.

Die Memetisch-Genetische Evolutions-Biologie (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) beweist, dass Leben wie ein sich ausbreitender Rasen jede noch so kleine Ritze findet, in die es sich hineinentwickelt, weil Veränderung, Variation, Mutation in alle Richtungen streut.

Sie beweist, dass praktisch jeder Irrtum, der möglich ist, von irgendjemandem irgendwannmal gedacht und geglaubt wird. Und genauso jede mögliche Wahrheit.

In gesunden Zivilisationen stehen Irrtümer unter massivem Selektions-Druck und sterben rasch wieder aus, und die Wahrheiten breiten sich aus.

In unserer Zivilisations-Krankheit stehen die Wahrheits-Meme oft unter starkem Selektionsdruck, sterben oft aus, und Irrtums-Meme breiten sich wie Viren des Geistes massenhaft im Sinne einer Epidemie aus und fordern kontinuierlich ihren Tribut, drücken Lebensqualität, Lebens- und Gesundheits-Erwartung kontinuierlich nach unten.

Nach ca. 400 000 Jahren leidender bis glücksreduzierter Menschheit wird es Zeit für einen Zivilisations-Wechsel, für einen Wechsel zu einer gesunden Zivilisation.

2. Intelligenz-Test der Menschheit

"Von Heilkunde, Medikamenten, Operationen, Krankenhäusern, Krankenhaus-Keimen usw. geht Tag für Tag höchste Lebensgefahr aus?"

(Machen Sie sich wieder ein Bild vor Ihrem inneren Auge: Stellen Sie sich bildlich zwei kleine Männchen unten = Vergangenheit, oben wäre dann Zukunft, vor.

Das eine Männchen hat eingezeichnet im Kopf eine Irrtums-Mem-Mutation. Das Männchen rechts daneben hat in seinem Kopf an der selben Stelle eingezeichnet ein mutations-freies Wahrheits-Mem. Und zeichnen Sie dann wieder vor Ihrem inneren Auge den weiteren Verlauf der Evolution.)

 

In einem Menschen, z.B. Arzt, damals Schmamane genannt, entstand vor vielen zigtausenden von Jahren genauso zufällig und absichtslos, wie eine Mutation im genetischen Kontext entsteht, eine absichtslose Zufalls-Mutation im memetischen Bereich, ein erstes Irrtums-Mem oder ein erster Irrtums-Memplex im Gegensatz zu einem Wahrheits-Mem.

Z.B., dass ein bestimmter vermeintlicher Heiltrank Gesundheit fördern würde, wobei in Wahrheit nur das Schmerz-Signal oder die Krankheit bloß vorübergehend unterdrückt wurde, man denke an die berühmte "Symptom-Unterdrückung" oder daran, dass "das Symptom behandelt wird und nicht die Ursache".

Später kam dann die nur unterdrückte Krankheit, deren Ursachen weiter ihre Wirkung entfalteten, immer wieder als angeblich neue, vermeintlich andere Krankheit zum Vorschein. Der Kunde wurde also zum chronisch Kranken und damit zum Dauer-Kunden und zur Dauer-Einnahme-Quelle für den Schamanen.

Kurz-Exkurs: 2 Beispiele zweier Ärztinnen von Tausenden von Beispielen, das erste aus einer TV-Sendung: Eine Schwangere kommt wegen Sodbrennen zum Arzt. Er ist aufgrund des Unterrichts seines Professors Irrtums-Mem-Träger und verschreibt ihr deshalb ein Magen-Säure-reduzierendes Mittel. Dadurch werden langkettige Moleküle in der Nahrung nicht ausreichend zersetzt, geraten in den Körper, lösen Allergien in Mutter und Kind aus. Das Irrtums-Mem führt in der Folge zu unzähligen Verdienst-Möglichkeiten in der ganzen Umgebung, da Mutter und Kind jahrelang wegen iatrogen erzeugten Allergien von Praxis zu Praxis rennen müssen, wodurch alle Schüler des Irrtums-Mem-tragenden Professors als gut genährt überleben in der Evolution.

Beispiel der 2. Ärztin: Ein Frau bekommt von einem Irrtums-Mem-tragenden Arzt ein Blutfett-senkendes Medikament verschrieben. Dies führt zu einem Mangel an Coenzym Q 10 und zu schrecklichsten Muskelschmerzen über fast 10 Jahre hinweg. Die ganze Region verdient an der wegen ihrer Schmerzen von Praxis zu Praxis wandernden Patientin. Erst die Ärztin, übrigens unserer Liste, regt eine Ernährungs-Umstellung an, die Blutfett-Werte normalisieren sich, das Medikament kann problemlos abgesetzt werden, die schrecklichen Schmerzen verschwinden endlich, nach einer Odyssee von fast 10 Jahren, - und niemand verdient mehr etwas an der Patientin (im aktuellen, falschen System. Im neuen richtigen System würde die Ärztin jahrzehntelang Belohnungs-Ausschüttungen als Dank dafür bekommen, dass sie aus der chronisch Kranken eine chronisch Gesunde gemacht hatte).

Zurück zum Evolutionsprozess der Anfangszeit: Die in Wettbewerb zum Irrtumsmeme-tragenden Schamanen stehenden wahrheitsmeme-tragenden anderen Schamanen starben als Schamanen aus, mußten diesen Beruf an den Nagel hängen, weil der Beruf sie nicht ausreichend ernähren konnte. Während die Schüler und Kinder des irrtumsmem-tragenden Schamanen gut genährt waren und sich in der Memetisch-Genetischen Evolution mitsamt ihren Irrtums-Memen massenhaft weltweit ausbreiteten.

Ein Beispiel dafür ist die gerade in ZDF TerraX vorgestellte Tatsache, dass im Mittelalter ein Antibiotikum existierte, dass sogar die heutigen multiresistenten Krankenhaus-Keime tötet, während die heutigen Antibiotika mit ihrer geringeren Wirksamkeit und ihren großen Nebenwirkungen das Gesamtgeschäft vergrößern.

Das Mittelalter-Antibiotikum musste aussterben, weil es noch zu viele Genesungs-Chancen bot, zu wenig Irrtums-Meme, noch zu viele Wahrheits-Meme beteiligt waren und musste modernen Antibiotika weichen, die endlich auf mehr Irrtums-Memen basierten und damit weniger Genesungs-Chancen, aber bessere geschäftliche Einnahmen ermöglichten, auf Kosten der Gesundheits-Chancen auch jedes Milliardärs, Aktionärs, Top-Managers, Chef-Redakteurs, Lobbyisten und Politikers.

Und gerade zeigt die Tagesschau, wie die Negativ-Evolution immer weiter läuft: Noch nie war die Zahl der Gesundheits-Schäden durch Implantate so groß wie in diesem Jahr. Das Geschäft brummt, weil die Fehlanreize immer mehr Gesundheits-Schädigung hervorbringen. Die wirtschaftlichen Fehlanreize zwingen die Ärzte dazu, ungeprüfte Billig-Implantate einzubauen, denn nur so verdienen sie ausreichend beim Einbau, und dann nochmal zusätzlich beim Wieder-Ausbau bzw. der Reparatur der Schäden.

 

Will der Manager, Aktionär oder Milliardär mitsamt seinen Lieben auf Grundlage von Wahrheits-Memen im Gesundheits-Bereich versorgt werden, muss er die mediale Diskussion der Änderungen der Rahmen-Bedingungen im Gesundheits-Bereich am besten weltweit unterstützen und fördern.

Denn erst ab dann können und dürfen erstmals alle Massen von Forschern weltweit nach Wahrheits-Memen im Gesundheits-Bereich fahnden und die Irrtums-Meme, die bisher das Geschäft brachten, enttarnen bzw. aufdecken. Und erst dann können die weltweiten Massen an Forschern dem Milliardär und dessen Lieben zu einem sehr langen, sehr gesunden und sehr glücklichen Leben verhelfen.

Stellen wir uns einen heutigen Top-Manager oder Groß-Aktionär als Kunden vor, so ist der heutige Arzt ganz genauso wie jeder (Bio-) Supermarkt-Händler oder 10-Sterne-Restaurant-Inhaber angefüllt mit tausenden von Irrtums-Memen, die in den letzten vielen zigtausenden von Jahren den Schamanen und Ärzten jeweils Dauer-Einnahme-Quellen gesichert haben, weil sich durch die ungünstigen Selektions-Bedingungen, die unglücklichen zivilisatorischen Anreiz-Konstellationen bzw. Rahmen-Bedingungen diese Irrtums-Meme im Mem-Pool anhäufen und aufsummieren mußten.

Wobei fast alle gesundheitsbezogenen Wahrheits-Meme ausgestorben sind, in der Selektion unterlagen und durch Irrtums-Meme ersetzt wurden, die sich mit den durch die Dauer-Einnahmen gut genährten Schamanen bzw. Ärzten überall ausgebreitet haben.

Jetzt kann der Manager oder Aktionär so viele Millionen als Erfolgs-Honorar in Aussicht stellen wie er möchte, der Arzt kann ihn allen Millionen zum Trotz nicht besser behandeln oder anleiten, weil er die im Studium gelernten Irrtums-Meme für absolute Wahrheiten hält und auch das fürstlichste in Aussicht gestellte Erfolgs-Honorar kann daran nichts ändern, der Arzt wird den Milliardär genauso fehl-behandeln müssen wie den Armen.

Die Memetisch-Genetische Evolutions-Biologie (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) als krönender Abschluß der europäisch-nord-amerikanischen AUFKLÄRUNG mündet in folgende Aktion:
 
Weltrat richtet sich an alle Milliardäre und Entscheider: Zivilisations-Wechsel wird für Euch ein Segen sein, und für alle anderen auch.
 

Denn: Ein (Erfolg-) Reicher hat doch nicht so viel gearbeitet, damit er selber zwar Gewinne macht, aber alle anderen gleichzeitig ihre Gewinne auf Kosten seiner Schädigung machen.

Ist es wirklich das höchste Glück eines Milliardärs, dass er noch ein paar Millionen mehr verdient durch Schädigung auch aller anderen Milliardäre, wobei diese vielen anderen wiederum ihn schädigen? Nein.

Sobald sie alle den Zivilisations-Wechsel verstanden haben, werden alle mit allen ihren Kräften die mediale Diskussion unterstützen, auf dass sie ihre Gewinne in Zukunft auf Grundlage der Nicht-Schädigung der anderen verdienen, mit dem guten Gefühl, dass kein anderer Konzern, kein Arzt, kein Restaurant, kein Lebensmittelhändler usw. ein wirtschaftliches Interesse an ihrer Schädigung mehr haben kann, keine Evolution in Richtung dazu passender Irrtums-Meme mehr läuft, - und sie ganz am Ende nicht wie bisher von so vielen gehasst, sondern von allen geliebt, geachtet und geschätzt werden.

 

Es muss eine völlig neue Evolutions-Richtung der Memetisch-Genetischen Evolution (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) ausgelöst werden durch die neuen Anreiz-Konstellationen bzw. die neuen ökologischen Nischen.

Und die Pharmakonzerne engagieren nach der Reform vielleicht die besten Entertainer, Comedians usw. der Welt, um konkurrenzlos gute, maximal unterhaltsame Gesundheits-Kurse zu designen, die von den Ärzten regelmässig eingekauft werden, weil dann wirklich alle Versicherten zu diesem für sie kostenlosen Freizeit-Spaß hin strömen und sich diese Investition für den Arzt lohnt, weil sein Honorar so noch höher wird.

Da es sich bei all diesen Dingen um die allerneueste Spitze des wissenschaftlichen Denkens handelt, wird man diese komplizierten Dinge, besonders den neuesten Stand der menschlichen Memetisch-Genetischen Evolution (Biokulturelle Evolution oder auch: Gen-Kultur-Koevolution) gemäß Richard Dawkins und Sir Charles Darwin sicherlich nur dem gebildeteren, klügeren Drittel der Wähler (nur ca. 70 Prozent der Bevölkerung gehen zur Wahl, so dass es sich dabei vermutlich nur um die ca. 20 Prozent der Gebildetsten der Bevölkerung handelt) einigermassen verständlich machen können, und dann muß dieses Drittel es schaffen, dass noch so Viele sich davon mitreissen lassen, dass am Ende 51 Prozent der Wähler für diese Reformen stimmen.

 

 

3. Intelligenz-Test der Menschheit

"Von Polizei, Staatsanwaltschaft und Gerichten haben Sie Tag für Tag immer mehr Komplizenschaft mit Verbrechern zu erwarten, bis hin zu offenen Straftaten gegen Sie!"

(Machen Sie sich wieder ein Bild vor Ihrem inneren Auge: Stellen Sie sich bildlich zwei kleine Männchen unten = Vergangenheit, oben wäre dann Zukunft, vor.

Das eine Männchen hat eingezeichnet im Kopf eine Irrtums-Mem-Mutation, eine irrige oder gar irre Polizei-, Staatsanwälte- und Richter-Philosophie bzw. -Ideologie.

(Vielleicht: Kümmere Dich nur um die großen Sachen, für die kleinen hast Du keine Zeit oder viel Milde übrig, sprich erst gar nicht mit den Tätern über ihr Fehlverhalten, versuche erst gar nicht, sie wieder auf den rechten Weg zurück zu bringen... Dann wird den Anfängen nicht mehr gewehrt, die Broken-Windows-Theorie des New Yorker Modells bzw. Null-Toleranz-Strategie wird mißachtet, die kleinen Täter gewinnen immer häufiger, werden nicht mehr korrigiert und wagen immer häufiger große Taten und jeder Polizist, Staatsanwalt und Richter bekommt mehr Arbeit und neue Mitarbeiter, wird deren Vorgesetzter und macht so Karriere, indem er alles ganz grundsätzlich falsch angeht.)

Das Männchen rechts daneben hat in seinem Kopf an der selben Stelle eingezeichnet ein mutations-freies Wahrheits-Mem. Und zeichnen Sie dann wieder den weiteren Verlauf der Evolution. Versuchen Sie, anhand der folgenden nur kurzen Beschreibung selber eine entsprechende Skizze zu zeichen, am besten auf einem großen Blatt Papier, quasi als "Prüfung" des bisher Gelernten oder als greifbaren Aspekt des Intelligenz-Tests.)

 

Der Tatort Treibjagd (Mediathek ARD) zeigte vor einer Woche das Resultat der Fehlanreize im Bereich der inneren Sicherheit: Polizisten, die aufgrund Irrtums-memetischer Polizei-Philosophien viel mehr Liebe und Sympathie für die, wie nicht nur das Ende zeigte, jederzeit zu Mord bereite Einbrecher-Bande aufbrachten, als für die Einbruchs-Opfer. Das Verfolgen der Notwehr-Überschreitung der Einbruchs-Opfer und die Hilfestellung für die Täter war viel wichtiger als ein knallhartes Durchgreifen gegen die Einbrecherbande oder auch als Bemühungen, die Täter auf den rechten, legalen Weg zu führen. Der Film diskutiert also mit filmischen Mitteln kontrovers die Frage: Hat die Evolution von Irrtums-Memen die Polizei mittlerweile umgedreht zu Täterfreunden und Komplizen von Tätern, oder nicht?

 

 

4. Intelligenz-Test der Menschheit

"Irrtums-Meme beschädigen Tag für Tag Ihr Gehirn, indem sie es einer Schäden verusachenden Gehirnwäsche unterziehen!"

 

Ein Irrtums-Mem zu unterrichten stellt eine physische Beschädigung, mindestens eine physiologische Veränderung des Gehirnes dar:

Aufbauend auf dem berühmten Dr. Donald O. Hebb müssen wir uns die Funktion des Gedächtnisses so vorstellen:

In zeitlicher Nähe wird gezeigt: Eine bekannte Schokolade, für die (mindestens) eine Erregungs-Kugel im Gehirn läuft als eine Art Stromkreis, eine Kuh, für die (mindestens) eine räumlich anderswo angesiedelte Erregung-Kugel als Stromkreis läuft, sowie deren markante Farbe lila, für die wieder eine andere Erregungskugel läuft.

Alle der mindestens 3 Erregungs-Kugel überlappen sich im Hippocampus. In den dortigen Synapsen kommt es zu einem physiologischen Umbau, u.a. zur Posttetanischen Potenzierung.

Als Folge kann es in Zukunft ausreichen, wenn die Erregungs-Kugel für das markante Lila läuft, dass die Erregung überläuft in die Kugeln für Kuh und Schokolade, an die wir uns so erinnern und die nächste Tafel kaufen.

Zum Irrtums-Memplex wird es erst dann, wenn ein Irrtums-Mem-Träger zeitgleich seinen Irrtum unterrichtet und entsprechende Erregungs-Kugeln zum Laufen bringt mit z.B. dem Inhalt: Schokolade ist gesunde Seelennahrung. Verkauft der Irrtums-Mem-Träger nun deshalb viel Schokolade, verfügt er bald über so viel Geld, dass er überall andere dafür bezahlen kann, den Irrtums-Memplex massenhaft weiter zu unterrichten, bis am Ende die ganze Weltbevölkerung Karies, Diabetes und viele andere schlimme Krankheiten hat.

Die Veränderung an bzw. Beschädigung der Synapsen führt so zu konkreten Schäden im ganzen Restkörper.

Die einzige echte, nachhaltige Therapie besteht daraus, die Gewinne jedes Lebensmittel-Händlers vom Gesundheits-Zustand seiner Kunden abhängig zu machen, wonach er überwiegend die herrliche schokoladig schmeckende gesunde Frucht Cempedak anpreist und verkauft, wodurch seine Kunden gesünder werden und seine Gewinne ansteigen. Das wäre dann Echte Soziale Marktwirtschaft.

 

Weitere, noch viel schwierigere Intelligenz-Tests der Menschheit folgen, wenn die Zeit dafür reif ist.

Die Reformen in Schlagzeilen

Die Professor/innen

Startseite